STELLVERTRETER

Bischöfe auf dem Weg zur Krönung von Otto dem Großen

 
Skulpturen
von Andreas Kuhnlein
vom 29.09.- 16.10.2001
auf dem Piazza Priori - Rathausplatz von Volterra
 

 

Anlässlich der kulturhistorischen Ausstellung "Otto der Große und Europa- Volterra von Otto I. bis zur Stadtrepublik" stellt der deutsche Bildhauer Andreas Kuhnlein auf dem Rathausplatz von Volterra seine Installation "Stellvertreter" aus.

 


Der Bildhauer Andreas Kuhnlein
aus Oberbayern










Bürgermeister Ivo Gabellieri eröffnet die Ausstellung am 29.09.2001 auf der Piazza Priori von Volterra

 

Die expressiven Skulpturen wurden aus Eschen- und Eichenstämmen mit der Ketten-säge herausgebildet und zeigen zwölf Bischöfe (zwölf Apostel) auf dem Weg nach Rom zur Krönung von Otto dem Großen zum Kaiser des Heiligen Römischen Reichs (962).

 

Die "Stellvertreter" sollen die Verbindung von kirchlicher und weltlicher Macht im Mittelalter symbolisieren. Ihre zerklüfteten Gesichter charakterisieren die Verletzlichkeit und Vergänglichkeit
der Menschen

 

 

 



Weitere Skulpturen von Andreas Kuhnlein sind auch zu sehen bei der Ausstellung

"Otto der Große- Bayern und Europa" vom 15.Juni bis 2.Dezember 2001in Kloster Seeon beim Chiemgau/Oberbayern.

Informarmation zu Andreas Kuhnlein:
www.kuhnlein-bildhauer.de


Copyright